Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden.
Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
  • Space

Über Mich: Steckbrief zu meiner Person

Rechtsanwalt und Strafverteidiger aus Leidenschaft!

Ich lebe durch meine Selbständigkeit als Rechtsanwalt und Strafverteidiger den inneren Wunsch, für andere Menschen mit Entschlossenheit und Nachdruck für Recht und Gerechtigkeit zu kämpfen. Es ist richtig, dass Recht und Gerechtigkeit manchmal nicht harmonisch im Gleichgewicht zueinander stehen. Sie kennen das Bild der blinden Justitia. Während Recht objektiv auf Normen zurückzuführen ist, beschreibt Gerechtigkeit ein subjektives Gefühl. Doch wer nicht kämpft und vorher wortlos das Handtuch wirft, hat schon längst verloren. Den Mut meiner Mandanten würdige ich täglich mit loyaler und hartnäckiger Arbeit! Das ist der einzige Weg, um die Waage ins Gleichgewicht zu bringen.

Ich nehme jedes Anliegen gleichermaßen ernst. Sie würden den Weg zum Anwalt nicht gehen, wenn Sie sich nicht Lösungen für Ihr ganz persönliches Problem erhoffen würden. Die individuelle Auseinandersetzung mit jedem Einzelfall ist Kernstück meiner Philosophie. Das setzt meiner Ansicht nach voraus, niemals in einem festgefahrenen Schema zu denken. Jedes juristische Problem ist so einzigartig wie der Mensch dahinter. Dieser Verantwortung bin ich mir bewusst!

"Wenn du etwas nicht einfach erklären kannst, hast du es nicht gut genug verstanden." (Albert Einstein)

Juristische Laien erwarten berechtigterweise kein Fachchinesisch, keine abenteuerliche Selbstdarstellung oder wissenschaftliche Studien im Lehrbuchformat. Sie erwarten strukturierte und verständliche Lösungen für ihr konkretes Anliegen. Das setzt voraus, dass jedes Mandat exklusiv behandelt wird. Klartext ist meine zweite Muttersprache!

Ich bin Rechtsanwalt sowie Strafverteidiger und vertrete meine Mandanten mit voller Entschlossenheit. Ich agiere kraftvoll, leidenschaftlich, gewissenhaft und ohne den ständigen Blick auf meine ohnehin nicht vorhandene Stechuhr. Ich nehme mir für Ihr Anliegen die notwendige Zeit, ohne ein vorgefertigtes Standardprogramm abzuspielen. Sie haben nichts anderes verdient!

Der persönliche und individuelle Austausch, den ich mit meinen Mandanten stets pflege, setzt Vertrauen und Loyalität auf Augenhöhe voraus. Ich erarbeite nicht nur einzelfallbezogene sowie mandatsorientierte Lösungen, sondern bleibe dabei auch Mensch. Empathie und Respekt sind für mich ebenso keine Fremdworte wie Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit. Sie verdienen die bestmögliche Auseinandersetzung mit Ihrem persönlichen Anliegen. An diesem Anspruch messe ich meine Vereidigung. Gemeinsam kämpfen wir für Ihr gutes Recht!     

Um neue Kraft und Ideen zu schöpfen, verbringe ich meine Freizeit als Hobbygärtner in meiner eigenen Botanik. Zudem treibe ich Sport, um auf angenehme Art und Weise (Denk-)Verkrampfungen vorzubeugen. Der regelmäßige Kontakt zu meiner Familie sowie meinen Freunden, die mich häufig auf ein Neues inspirieren, ohne es bewusst zu bemerken, ist für mich ein wichtiger Ausgleich. Die gewonnene Kraft investiere ich aus Überzeugung in meine Arbeit.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Eindruck von meiner Person vermittelt zu haben. Ich könnte noch versuchen, Sie mit selbstdarstellenden Phrasen im Stile der bekannten US-Anwaltsserie Perry Mason ("Der beste Anwalt, der mir eingefallen ist, bin ich.") anzulocken. Darauf verzichte ich bewusst. Abgesehen davon, dass es wettbewerbswidrig sein dürfte und dementsprechend einen Verstoß gegen berufsrechtliche Regeln darstellt, erwarten Sie richtigerweise keine Floskeln, sondern juristische Taten!